Mit dem fahrrad durch ganz deutschland

Mit dem fahrrad durch ganz deutschland

Die Zeit der schönen, sonnigen, langen und warmen Tage ist inzwischen angebrochen und am Besten kann man sie bei einer Tour durch Deutschland oder jedem beliebigen schönen Ort in Ihrer Umgebung genießen. Genießen Sie die Landschaft, das Wetter und die frische Luft beim Radfahren.

Sind Sie bereit, sich auf zwei Rädern in ein neues Abenteuer zu stürzen?

Im Folgenden finden Sie einige Empfehlungen für die richtige Ausrüstung, die Ihnen das Radfahren angenehmer gestalten wird.

WELCHES FAHRRAD SOLLTEN SIE WÄHLEN?

Vielleicht erscheint ein Mountainbike für Sie als Neueinsteiger in den Radsport unpassend, aber letztlich ist es nur eine Bezeichnung. Tatsächlich sind Mountainbikes leichter als andere Fahrräder und bieten ein komplexes Schaltungssystem, mit dem Sie auch bergauf, bergab, auf der Straße, auf Feldwegen oder sogar auf der Rennstrecke mühelos fahren können.

Ähnlich wie bei Autos dreht sich alles um das Management der Kraft, die Sie für eine bestimmte Strecke aufwenden müssen, und darum, Ihre Schaltung so anzupassen, dass sie diese Aufgabe für Sie übernimmt. Sollten Sie beispielsweise eine sehr steile Straße oder einen Weg hochfahren müssen, dann benötigen Sie mehr Kraft um das Rad zu bewegen, die Geschwindigkeit in der Sie dies tun ist dabei nebensächlich. In einem solchen Fall sollten Sie Ihre Schaltung darauf abstimmen, dass Ihre Anstrengung in Kraft, aber nicht in Geschwindigkeit umgesetzt wird.

Daneben sollten Sie prüfen, aus welchem Material das Fahrrad besteht, um das tatsächliche Gewicht einschätzen zu können. Manche Fahrräder sind aus Eisen oder Aluminium gefertigt, andere aus Karbonfasern, die tatsächlich die leichtesten sind. Das hört sich zunächst unwichtig an, spielt aber tatsächlich eine entscheidende Rolle. Überlegen Sie nur, wie Sie das Fahrrad in Ihre Wohnung bringen, es im Aufzug transportieren oder auch beim Radfahren - das Gewicht kann ihnen all dies erleichtern.

ZUBEHÖR

Aber ein Fahrrad ist nicht der einzige Gegenstand, den Sie fürs Radfahren benötigen. Berücksichtigen Sie auch Schutzmaßnahmen und erwerben Sie einen guten Fahrradhelm, der Sie im Falle eines Sturzes oder Unfalls schützen kann. Es gibt viele verschiedene Arten von Helmen. Bei der Auswahl Ihres Helms sollten Sie sich überlegen, welche Art von Fahrten Sie damit unternehmen möchten. Besteht ein Risiko, wie z.B. zu viel Verkehr oder schlecht gepflegte Straßen, so benötigen Sie vielleicht einen stabileren Helm, der Ihren Kopf im Falle eines Sturzes ausreichend schützt.

Vervollständigen Sie Ihre Fahrradausstattung mit einem hellen und kräftigen Licht, damit Sie für andere erkennbar sind und vor allem, um mögliche Löcher oder Hindernisse auf der Straße auszumachen, um diese zu vermeiden.

Weitere nützliche Utensilien sind eine Luftpumpe, eine Wasserflasche und eine Halterung für Ihr Handy am Lenker, damit Sie Musik abspielen, die zurückgelegte Strecke, die Geschwindigkeit, die Distanzzum Ziel oder die Kalorien zählen und sogar eine eingehende Nachricht lesen können, ohne anhalten zu müssen.

Befolgen Sie diese Tipps und Sie werden Deutschland von einer ganz anderen Seite kennenlernen.

WERBUNG